Schuleingangsphase

Willkommen in der Schule!

 

Der Schuleintritt ist für Kinder und Eltern eine spannende Zeit. Damit dieser Übertritt gut funktioniert, arbeitet die Volksschule eng mit dem Bewegungskindergarten zusammen. (siehe "Partner Kindergarten")
Der folgende Leitfaden soll eine Übersicht über die wichtigsten Schritte hin zum Schulstart geben.

 



° OKTOBER °

Informationsabend von Kindergarten und Volksschule
Der Bewegunskindergarten lädt im Oktober zu einem Informationsabend über die Schulvorbereitung ein. Die Volksschule stellt sich an diesem Abend vor und informiert über die Schuleingangsphase.

Schulvorbereitung - Kindergarten
Jede Kindergartengruppe kommt mit den künftigen Einschulern einmal pro Woche in die Volksschule. Für diese speziellen Lernaphasen steht ein eigener Raum zur Verfügung. Die Kinder werden dabei "ganz nebenbei" mit dem Haus vertraut. Viele Begegnungen mit Lehrerinnen und Kindern lassen schon vor dem offiziellen Schuleintritt Vertrautheit entstehen.

Schuleinschreibung
Die Schuleinschreibung findet jährlich im 1. Semester statt. Alle Erziehungsberechtigten aus dem Schulsprengel werden zur Einschreibung geladen. Dabei geht es um die Erfassung von Daten. Die Schuleinschreibung stellt einen verbindlichen, formalen Akt für alle schulpflichtigen Kinder dar. Zur Schuleinschreibung muss das Kind nicht mitkommen, es ist jedoch herzlich willkommen. In einem ersten Gespräch mit der Schulleitung können noch offene Fragen geklärt werden.
Wenn ein Kind eine Privatschule besuchen wird, muss der Sprengelschule das mitgeteilt werden und eine Bestätigung der Privatschule über die Aufnahme des Kindes vorliegen.

° MÄRZ - MAI °

Schuppervormitttag an der Volksschule
Die Kindergartenkinder besuchen an einem Vormittag die Volksschule und schnuppern zum ersten Mal echte "Unterrichtsluft". Sie bekommen so einen ersten Einblick in den Ablauf eines Schultages.

Kooperative Schuleingangsdiagnostik (Feststellung der Schulreife)
In Kooperation mit dem Kindergarten Sistrans wurde ein Konzept erarbeitet, das beide Bildungsinstitutionen als wertvolle Partner einer professionellen und qualitätsvollen Schuleingangsdiagnostik einbindet.

Die kooperative Schuleingangsdiagnostik...

  • nimmt Erfahrung und Sichtweisen beider Bildungseinrichtung wahr und integriert diese in die Erhebungen zu Feststellung der Schulreife
  • stellt eine professionelle und aussagekräftige Rückmeldung zur Schulreife eines Kindes dar
  • wird anhand eine Beobachtungsbogens dokumentiert

Die Beobachtungen zur Feststellung der Schulreife werden in der vertrauten Umgebung des Kindergartens, bzw. im Rahmen der bewegten Lerneinheiten des Kindergartens im Schulhaus erhoben. Somít werden bestehende Strukturen und Erfahrungen genutzt, damit der Übergang als übergreifender und natürlicher Prozess erlebt kann. Sollten Zweifel an der Schulreife eines schulpflichtigen Kindes auftreten, werden beratende Gespräche und unter Umständen noch weitere Überprüfungen (z.B. durch SchulpsychologInnen) durchgeführt.

° JUNI °

Informationsabend
Meist Ende Juni findet ein Informationsabend für die Eltern der künftigen Erstklassler statt. Nach Möglichkeit wird der Abend von der zukünftigen Klassenlehrerin geleitet. Die Eltern erhalten die wichtigsten Informationen und Termine für einen reibungslosen Schulstart im Herbst: Schulsachen,  Unterrichtszeiten, Elternabend,...

° SEPTEMBER °

Schulbeginn
Anfang September beginnt das neue Schuljahr - besonders die Kinder der ersten Klasse heißen wir herzlich willkommen!